American Management Systems (Feb. 95 – Aug. 97)

Dies war die erste Station nach meinem Informatik Studium.


DG Bank in Frankfurt

Ich arbeitete zunächst als Unternehmensberater in einem Markt-Risikomanagement Projekt für die DG Bank in Frankfurt. Da ich zu diesem Zeitpunkt keine Erfahrung mit Finanzinstrumenten hatte, mußte ich mich in diese Thematik einarbeiten. Wir entwickelten ein Risikomanagement System auf Basis von Fin++ von der Firma Infinity. Hierzu erstellte ich Schnittstellen zu verschiedenen Legacy Systemen wie: RXM, Murex, etc.

Hierzu war UNIX Netzwerkprogrammierung in C++ notwendig, um die verschiedenen Ladeprozesse zu parallelisieren.

Ich wurde in die Gruppe der AMS Architects aufgenommen.


ABN Amro in Amsterdam

Die Aufgabe in Amsterdam war thematisch die gleiche, nur daß wir auf unsere Erfahrung von der DG Bank aufbauen konnten. In diesem riesigen Projekt waren rund 100 verschiedene Mitarbeiter involviert. Damit dies nicht im Chaos endet, mußte ein solides Qualitätsmanagement installiert werden. Hier habe ich gelernt, wie wichtig es ist, Sorgfalt bei der Dokumentation an den Tag zu legen.

Ich leitete ein Team von IT-Consultants und war auch zusätzlich mit Design und Implementierung beauftragt. Es wurden C++ Schnittstellenprogramme zu verschiedenen Legacy Systemen geschrieben.