Dresdner Bank (Feb. 98 – Sep. 01)

Während meiner Zeit in der Dresdner Bank wurde ich für verschiedene Projekte eingesetzt. Ich beschreibe hier eine Auswahl der wichtigsten.


Kreditrisikosystem in Java

Bei der Dresdner Bank war ich Teil eines etwa 12-köpfigen Teams, das ein Kreditrisikomanagement System in Java entwickelt hat. Hierbei habe ich vor allem für das Backend Routinen geschrieben, die die Risikozahlen ermittelt hat. Die Dokumentation wurde in UML erstellt.


CORBA Server

Etliche Backend Prozeduren mußten via CORBA zur Verfügung gestellt werden. Diese erstellte ich mit OrbixWeb.


Limit Violation Engine in Java

Hier mußte ein graphisches Benutzerfrontend erstellt werden, mit dem Nutzer Limitstrukturen festlegen und etwaige Überschreitungen einfach erkennen können. Als Basis diente JavaSwing.

Die Hauptschwierigkeit war es, die komplizierten Strukturen einfach aufzubereiten und mit raffinierten Filtern den Nutzern einfachen und schnellen Zugriff auf die wesentlichen Informationen zu gewähren.


Servlets und JSPs für WebSphere und WebLogic

Das Kreditrisikosystem sollte auf J2EE Basis gestellt werden. Hier war es meine Aufgabe, entsprechende EJBs zu designen und zu implementieren. Als Application Server verwendeten wir zunächst Bea Weblogic und später WebSphere.